Martin Gretschmann spricht über Ableton Live und the Notwist.

Copyright: Ableton

Seit ein paar Tagen findet man auf der Ableton-Website ein ziemlich spannendes Video, in dem Martin Gretschmann interessante Einblicke in sein Studio und seine Arbeitsweise mit Ableton Live gewährt. Zwischen den Interviewparts sind auch kleine Konzertmitschnitte in wunderbarer Tonqualität zu hören. Für alle Musikinteressierten und Fans der grandiosen Notwist also ein unbedingtes Muss.

14. Okt. 2009 | 13.20 Uhr | Computerdinge / Musik / Video

Musikfernsehen / Next Level.

Vorbei die Zeiten nervender Dauerklingeltonwerbung, bekloppten Fröschen und sich anmotzenden Teetassen. Endlich ist Musikfernsehen wieder das, was es einmal war. Nur eben jetzt im Internet. Putpat nennt sich ein gerade noch in Betaphase befindlicher Dienst, der rund um die Uhr und ohne Werbeunterbrechung Musikvideos spielt. Dabei wählt man über ein paar Schieberegler die gewünschte Mischung aus Lieblingskünstlern oder -genres aus und ab geht der wilde Clipmix. Die Videos haben recht ordentliche Qualität, Musikvorlieben können von last.fm übertragen werden, zu vielen Künstlern gibt es Hintergrundinfos und Links und das Sortiment ist zudem recht ordentlich. Wer eine brauchbare Alternative zu MTV und dergleichen sucht, findet sie möglicherweise in Putpat. Meine Anmeldung zum Betatest wurde binnen einer halben Stunde freigeschalten.

27. Sep. 2009 | 23.54 Uhr | Computerdinge / Musik / Video

The Poem is You / Hostages.

Gerade eben trudelte per Newsletter die Nachricht vom Erscheinen des neuen und damit zweiten Albums von ‘The Poem is You’ ein. Das ist nicht nur ein wunderbarer Bandname, die Musik ist es ebenso. Und ich muss es wissen, hatte ich doch die Ehre, sie vor zwei Jahren auf Tour zu begleiten zu dürfen. Mehr Infos gibt’s hier und hier.

10. Aug. 2009 | 16.14 Uhr | Musik / Video

Sebastian 23 / Küss mich.

Sebastian 23 kenne ich nun schon eine ganze Weile. Irgendwann in der Nacht mal auf einem dritten Programm bei einem Poetry Slam gesehen. Und irgendwie scheint er es so langsam wirklich zu schaffen der grauen Masse dieser vielen Texte-auf-Bühne-Vorsprecher zu entsteigen und dabei immer bekannter zu werden. Gerade eben habe ich ihn wieder im Fernsehen mit diesem Lied gesehen und ich muss sagen, das hat Humor, ist geistreich und wie er das musikalische Thema der Vorlage verbaut, ist ziemlich gelungen. Hut ab Frau Mütze!

09. Aug. 2009 | 23.47 Uhr | Fernsehen / Musik

So klingt es seit gestern in meinem Kopf.

[audio:http://matthiaspopp.com/wordpress/blogbin/journey.mp3]

06. Jul. 2009 | 9.37 Uhr | Musik

Michael Jackson ist tot.

26. Jun. 2009 | 2.12 Uhr | Allgemein / Musik

Morgen geht’s mit Nina zum Springbreak! Yeah!!!

29. Mai. 2009 | 0.31 Uhr | Musik

Kontrabass. Null Eins.

Eine Stunde lang feine Beats zwischen Minimal und Electro. Im Mix. Das Ganze unter dem Namen “kontrabass” und von heute an in unregelmäßigen Abständen hier zu hören. Ich wünsche ein angenehmes Hörvergnügen. Ob im Auto, daheim, unterwegs oder auf Party. Außerdem hoffe auf ein bisschen Feedback eurerseits, damit ich weiß, wie meine Musikauswahl überhaupt ankommt. Das komplette Set kann entweder hier als MP3 direkt runtergeladen, oder fix im Audioplayer angehört werden.

Playlist
Gennaro Rossi – Iperion
Oliver Huntemann – 37 Grad
Pierce & Wesen – Wir Gefühl
Hans Bouffmyhre – Immobile
Guido Schneider & André Galluzzi – Albertino
Oxia – 12 Years Later
Marc Romboy – Karambolage
Elektrochemie – You’re My Kind
Xenia Beliayeva – Momentan

DOWNLOAD | MP3 | 59:07 min | 256 kbps | 98,5 MB

[audio:http://matthiaspopp.com/wordpress/blogbin/kontrabass01.mp3]

23. Mai. 2009 | 1.53 Uhr | Musik

“Ich liebe das Geräusch von Dingen, die verbrennen.” Electrocord aus dem Jahre 1995. Uralt, aber unglaublich toll!

[audio:http://matthiaspopp.com/wordpress/blogbin/ich_liebe_das_geraeusch.mp3]

21. Mai. 2009 | 17.30 Uhr | Musik

Subflow Minimal Techno Radio.

Vor Kurzem habe ich das Internet in Radioform für mich neu entdeckt. Internetradio ist ja nicht erst letzte Woche erfunden wurden, aber ich habe nicht gewusst, dass es da auch wirklich gute Sender gibt. Einer davon – und deshalb absolut empfehlenswert – ist Subflow.net. Ein Minimal Techno Radio, das von Paris aus feinste Beats in alle Welt sendet. Kann ich den ganzen Tag hören. Entweder direkt von der Seite den Stream holen oder hier als Flashversion inklusive Playlist.

19. Mai. 2009 | 16.46 Uhr | Internet / Musik

Archiv

Kategorien

  • Allgemein (170)
  • Computerdinge (161)
  • Design (34)
  • Fernsehen (52)
  • Film (36)
  • Fotografie (125)
  • Hannover (59)
  • Heimat (37)
  • Internet (70)
  • Kunst (25)
  • Kurzes (21)
  • Literatur (3)
  • Musik (156)
  • Studium (4)
  • Twitter (6)
  • Video (31)
  • Version 5.0 | Angetrieben von Wordpress™ | Basierend auf Barecity | 2019.





    Impressum
    Matthias Popp
    Försterkamp 3Q
    30539 Hannover
    Telefon: 0511 - 2190265
    Mobil: 01577 - 1592024
    E-Mail: mail[at]matthiaspopp.com
    Internet: blog.matthiaspopp.com
    Inhaltlich Verantwortlicher gemäß §55 Abs. 2 RStV: Matthias Popp (Anschrift wie oben)