Unsere erste gemeinsame Wohnung.

Copyright: RTL Television

Besonders in dieser RTL-Serie sieht man wunderbar, wieviele Deutsche über wie wenig Geschmack verfügen. Am erheiterndsten sind aber noch die Kommentare dazu. Hier der Originalton:

»Aus dem alten Schlafzimmer der Eigentümer mit dem roten Teppich, hat sich das Paar ein Liebesnest in Grün geschaffen. Michaels Fable für die Militärfarbe schlägt sich auch im Schlafzimmer wieder.«

15. Okt. 2009 | 17.36 Uhr | Design / Fernsehen

Dexter.

Copyright: Showtime

In Null Komma überhaupt nichts habe ich die erste Staffel ‘Dexter’ verschlungen. Drei Tage dürften es gewesen sein. Und es waren drei sehr unterhaltsame Tage. Die Geschichte ist relativ ausgebufft und spannend. Der Humor ist teilweise grandios und die Stimmung manchmal direkt gruselig. Nina wird wissen, was ich meine, wenn ich sage: “Sounds like someone’s doing really bad.”

»Dexter ist eine US-amerikanische Krimi- bzw. Dramaserie mit Elementen schwarzen Humors. Michael C. Hall spielt den Serienmörder Dexter Morgan, der beim Miami-Metro Police Department als Forensiker in der Blutspritzeranalyse arbeitet. Nachts jedoch lebt er sein Verlangen nach Mord an jenen Mördern aus, die seiner Meinung nach durch das Gesetz zu Unrecht verschont wurden.«

Quelle: Wikipedia

27. Sep. 2009 | 2.37 Uhr | Fernsehen

Aus welcher Serie?

serienfrage

20. Sep. 2009 | 21.14 Uhr | Fernsehen

Sebastian 23 / Küss mich.

Sebastian 23 kenne ich nun schon eine ganze Weile. Irgendwann in der Nacht mal auf einem dritten Programm bei einem Poetry Slam gesehen. Und irgendwie scheint er es so langsam wirklich zu schaffen der grauen Masse dieser vielen Texte-auf-Bühne-Vorsprecher zu entsteigen und dabei immer bekannter zu werden. Gerade eben habe ich ihn wieder im Fernsehen mit diesem Lied gesehen und ich muss sagen, das hat Humor, ist geistreich und wie er das musikalische Thema der Vorlage verbaut, ist ziemlich gelungen. Hut ab Frau Mütze!

09. Aug. 2009 | 23.47 Uhr | Fernsehen / Musik

Zusammen mit der Dame des Hauses wird jetzt Topmodels geschaut. Dank Festplattenrekorder zeitversetzt und die Werbung wird übersprungen. Schöne neue Welt!!

14. Mai. 2009 | 21.07 Uhr | Fernsehen / Kurzes

Oh Gott … Danke Wolfgang!

Marco Schreyl hat sich wohl grad als schwul geoutet. Das war doch sowas von klar!

Wolfgang Link heißt der Executive Producer von DSDS. Wahrscheinlich hatte Schreyl diesem einfach nur vergessen zu danken und sagte deswegen “Oh Gott.” bevor er dies nachholte. Von schwul also keine Spur.

10. Mai. 2009 | 0.10 Uhr | Fernsehen

Heute gibt es ja nur Ödes im Fernsehen!

28. Mrz. 2009 | 20.08 Uhr | Fernsehen

Der kleine Mann.

ProSieben zeigt ab dem 24. März – sprich morgen Abend – um 22.40 Uhr eine neue Serie. In der Hauptrolle spielt Bjarne Mädel einen absoluten Durchschnittstypen namens Rüdiger Bunz, der durch einen Werbespot plötzlich zu unerwarteter Berühmtheit gelangt. Mädel sollte allen aus dem großartigen ‘Stromberg’ bekannt sein. Damit dürfte die Messlatte unerreichbar hoch liegen, aber vielleicht wird es ja trotzdem ganz lustig. Mal schauen.

Update: Die erste Folge ist heute über den Bildschirm geflimmert. Alle die es verpasst haben, können sich hier die komplette Folge ansehen. Manche Gags sind etwas sehr platt, aber die Geschichte insgesamt könnte spannend werden, zumindest rätsele ich bei so etwas gerne, wie es denn die nächsten sieben Folgen weitergeht. Abwarten bis nächste Woche.

23. Mrz. 2009 | 12.38 Uhr | Fernsehen

Grenzfall.

Neue Serie, neues Glück. Nachdem vergangene Woche die letzte Folge von “Pushing Daisies” über meinen Fernseher flimmerte, startete heute “Fringe – Grenzfälle des FBI”. Spannend, nette Effekte, hübsche Hauptdarstellerin und der Typ aus Dawson’s Creek spielt auch mit. Die nächsten 21 Montage sind also schonmal gefüllt. Und da ich gerne vergesse an Serien dranzubleiben, kann ich ja mal den Rekorder programmieren. Mal sehen, ob ich das nicht auch vergesse.

17. Mrz. 2009 | 1.40 Uhr | Fernsehen

Fragwürdigst!

ProSieben bewarb am Freitagabend eine neu eingekaufte Serie mit einem gefälschten Einspieler ganz im Stil von ProSieben NEWSTIME, dem hauseigenen Nachrichtenmagazin, wodurch die Fälschung ohne Vorwissen nicht von einer echten Nachrichtenmeldung zu unterscheiden gewesen ist. Unterirdischer geht’s kaum noch. Gute Nacht armes Deutschland!

14. Mrz. 2009 | 17.05 Uhr | Fernsehen

Archiv

Kategorien

  • Allgemein (170)
  • Computerdinge (161)
  • Design (34)
  • Fernsehen (52)
  • Film (36)
  • Fotografie (125)
  • Hannover (59)
  • Heimat (37)
  • Internet (70)
  • Kunst (25)
  • Kurzes (21)
  • Literatur (3)
  • Musik (156)
  • Studium (4)
  • Twitter (6)
  • Video (31)
  • Version 5.0 | Angetrieben von Wordpress™ | Basierend auf Barecity | 2017.





    Impressum
    Matthias Popp
    Försterkamp 3Q
    30539 Hannover
    Telefon: 0511 - 2190265
    Mobil: 01577 - 1592024
    E-Mail: mail[at]matthiaspopp.com
    Internet: blog.matthiaspopp.com
    Inhaltlich Verantwortlicher gemäß §55 Abs. 2 RStV: Matthias Popp (Anschrift wie oben)