Gerade habe ich rund 700 Euro auf meinem Paypal-Konto gefunden. Das ist wie Weihnachten und Geburtstag zusammen!

08. Mrz. 2010 | 19.04 Uhr | Kurzes




    silvioNo Gravatar

    Wie kann man den 700cken aufm paypalkonto liegen lassen , bzw überhaupt haben ?

    matthiasNo Gravatar

    tja. das habe ich mich auch erst gefragt, aber dann ist es mir wieder eingefallen. das geld stammte vom verkauf eines objektives. damals hatte ich zum ersten mal auch paypal als zahlungsmethode angeboten, was ich im übrigen nie wieder tun werde, da paypal sich fast 5% des verkaufspreises einverleibt. dann hatte der käufer gezahlt und ich habe einfach nicht mehr daran gedacht, dass das geld noch da ist. umso größer die freude.

    KhalidNo Gravatar

    Also bei mir ist das geld schon verpalnt bevor es überhaupt irgendwo landen kann ;)

    annerlNo Gravatar

    Oha! Siehst du Matze, auch die kleinen Dinge des Lebens bringen Freude… ;)

    martinNo Gravatar

    lass doch liegen, vielleicht gibts irgendwann zinsen : )

    matthiasNo Gravatar

    wollte ich vielleicht wirklich als eine art “notgroschen” liegen lassen. also könnt ihr euch jetzt dranmachen mein paypal-konto zu knacken. :-D

    Stefan SenapeNo Gravatar

    HALLO,

    Wie sagtest Du gleich ist Dein paypal-Alias??

    Ein Vreund!

    Stefan SenapeNo Gravatar

    PS: divide et impera (sacht Obelix auch zu den Asterix!)




Senfabgabestelle.

Archiv

Kategorien

  • Allgemein (170)
  • Computerdinge (161)
  • Design (34)
  • Fernsehen (52)
  • Film (36)
  • Fotografie (125)
  • Hannover (59)
  • Heimat (37)
  • Internet (70)
  • Kunst (25)
  • Kurzes (21)
  • Literatur (3)
  • Musik (156)
  • Studium (4)
  • Twitter (6)
  • Video (31)
  • Version 5.0 | Angetrieben von Wordpress™ | Basierend auf Barecity | 2019.





    Impressum
    Matthias Popp
    Försterkamp 3Q
    30539 Hannover
    Telefon: 0511 - 2190265
    Mobil: 01577 - 1592024
    E-Mail: mail[at]matthiaspopp.com
    Internet: blog.matthiaspopp.com
    Inhaltlich Verantwortlicher gemäß §55 Abs. 2 RStV: Matthias Popp (Anschrift wie oben)