Slumdog Millonaire.

Auch wenn ich es immer noch nicht geschafft habe mir den Oscar-Film des letzten Jahres “No Country for old Men” anzusehen, so hatte ich gerade eben zumindest das Vergnügen mit “Slumdog Millionaire”, dem Abräumer diesen Jahres.

Toller Film, originelle Geschichte und teilweise wunderbar umgesetzt.

Aber 8 Oscars? Gibt’s da gar nichts, was irgendwie besser war? Doch zumindest ist die Academy nicht egoistisch und verschenkt den kleinen goldenen Mann zahlreich ins Ausland. Ist ja auch was wert. Also, anschauen!!

28. Feb. 2009 | 3.17 Uhr | Film




    georgNo Gravatar

    WAAAS du hast no country noch nicht gesehen?? man man man matthias halt dich ran, der ist so gut, dass selbst ich ihn schon 3mal gesehen hab und das ist selten bei mir :)

    matthiasNo Gravatar

    naja, ich weiß ja, wo ihn den herbekomme … ;-)
    allerdings weigert sich die seite ein verbindung mit dem neuen safari.




Senfabgabestelle.

Archiv

Kategorien

  • Allgemein (170)
  • Computerdinge (161)
  • Design (34)
  • Fernsehen (52)
  • Film (36)
  • Fotografie (125)
  • Hannover (59)
  • Heimat (37)
  • Internet (70)
  • Kunst (25)
  • Kurzes (21)
  • Literatur (3)
  • Musik (156)
  • Studium (4)
  • Twitter (6)
  • Video (31)
  • Version 5.0 | Angetrieben von Wordpress™ | Basierend auf Barecity | 2019.





    Impressum
    Matthias Popp
    Försterkamp 3Q
    30539 Hannover
    Telefon: 0511 - 2190265
    Mobil: 01577 - 1592024
    E-Mail: mail[at]matthiaspopp.com
    Internet: blog.matthiaspopp.com
    Inhaltlich Verantwortlicher gemäß §55 Abs. 2 RStV: Matthias Popp (Anschrift wie oben)